Kirchen

Umfrage in den Kirchen

NEUMARKT. Die Neumarkter Pfarreien Heilig Kreuz, Hofkirche, Pelchenhofen und St. Johannes haben eine Umfrageaktion zum „Stadtkirchenkonzept“ gestartet.

Die Fragebögen liegen in allen Kirchen aus und können ausgefüllt bis 31. Dezember in Urnen und Rückgabe-Boxen eingeworfen werden. Die Pfarreien fragen darin vor allem nach der kirchlichen Bindung, nach der Beziehung zur Gemeinde, nach persönlichen Vorlieben und Interessen, aber auch nach gewünschten Informationsquellen.


Bis Ende 2025 solle ein „Stadtkirchenkonzept Neumarkt“ erstellt werden. Außerdem gelte es derzeit schon „neue Wege des Miteinander auszuprobieren und die Zusammenarbeit zu vertiefen“. Antriebsgrund sei auch in Neumarkt, dass künftig nicht mehr ausreichend Personal und finanzielle Möglichkeiten zur Verfügung stünden.
08.12.23

In Krippenfiguren versetzen

NEUMARKT. Im Rahmen der Krippenausstellung im Reitstadel sollen sich am Freitag verschiedene Menschen aus Neumarkt in Krippenfiguren versetzen.

Die Katholische Erwachsenenbildung Neumarkt hat sie eingeladen, am Freitag ab 19 Uhr aus der Sicht von Maria, Josef oder Esel zu erzählen.

Die Erzähler sind Monika Bradl vom Kunstkreis Jura, die Musikerin Maresie Schmid, der evangelische Pfarrer Michael Murner und Kreisheimatpfleger Rudi Bayerl.


Der Abend wird musikalisch umrahmt von Brigitte Blank, Maresie Schmid und Martin Sigl. Die Veranstaltung soll mit Glühwein und Gebäck ausklingen.

Zuvor, um 18.15 Uhr, findet eine Führung mit Rudi Bayerl durch die Krippenausstellung statt.
07.12.23

„Herbergssuche“ vorgestellt

NEUMARKT. Ein 20seitiges Magazin „Herbergssuche“ der sechs Pfarreien im Neumarkter Stadtgebiet wurde jetzt der Öffentlichkeit präsentiert.

Das Heft fasst alle Einladungen und Angebote zusammen, zu denen die katholischen Pfarrgemeinden zwischen dem 1. Adventswochenende und dem 7. Januar einladen.

„Von Konzert bis Roratemesse, von Bußandachten bis zum Sternsingen – es war uns wichtig einen guten Überblick über das kirchliche Leben in der Advents- und Weihnachtszeit zu zeigen“, sagte Dekanatsreferent Christian Schrödl bei der Vorstellung des Heftes. Er hat die Leitung des Projektes „Stadtkirchenkonzept Neumarkt“ übernommen und das Magazin zusammengestellt.


Schrödl berichtete außerdem, dass die Leitung des Bistums die Pfarrgemeinden in Neumarkt aufgefordert habe, an einem „Stadtkirchenkonzept“ zu arbeiten. Dies solle aber nicht nur strategisch-konzeptionelles Denken beinhalten, sondern auch die Intensivierung der Zusammenarbeit. Mit dem Heft „Herbergssuche“ werde jetzt dargestellt, „welcher Reichtum in unseren Pfarrgemeinden steckt“, so Schrödl.

Das Heft liegt in den katholischen Kirchen sowie in zahlreichen öffentlichen Einrichtungen aus und ist außerdem im Dekanatsbüro Neumarkt erhältlich.
06.12.23

Taizé-Gebet in Holzheim

NEUMARKT. Unter dem Thema: „Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein helles Licht“ fand ein Taizé-Gebet in der Kirche St. Walburga in Holzheim statt.

Man wolle damit auf die kommende Adventszeit einstimmen, hieß es.


In den einleitenden Worten wurde auf einen Text von Frère Roger, dem Gründer von Taizé, Bezug benommen.

Musikalisch umrahmt wurde das Gebet durch die Gruppe „Good News“ unter der Leitung von Hannes Rupp.
03.12.23


[1] - 2 - 3 - 4 ... Ende

Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Telefon Redaktion


Berg im Internet - die Lokalausgabe der Internet-Tageszeitung neumarktonline. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Berg im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang
Berg im Internet - die Lokalausgabe der Internet-Tageszeitung neumarktonline. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Berg im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang